Königsblaue Saisonvorschau

Geschrieben von am 10. August 2017 | Abgelegt unter Fussek-Stammtisch

Kinners,

ich hab ja letztens auf Facebook und Twitter ne Ansage rausgehauen, dass Schalke Meister wird, also 2018 und jetzt wollt ich euch ma kurz erklären, wie das passieren könnte.

Ich bin fest überzeugt, wenn wir es einmal schaffen auf ner Euphorie-Welle durch die Saison zu reiten, kann Schalke am Ende oben stehen. Mal angenommen, wir würden dies Jahr am ersten Spieltag Leipzig mit 4:0 nach Hause schicken und danach gegen Hannover, Stuttgart und Bremen drei weitere Siegen holen. Dann wären wir wahrscheinlich Tabellenführer. Dann käm es zur Partie gegen Bayern und zwar auf Schalke. Wenn wir da gewinnen, wäre die Euphoriewelle nicht mehr einzufangen und wir könnten uns, ohne Europa im Nacken, ganz auf die Bundesliga konzentrieren. Unser neuer Trainer hat ordentlich Feuer unterm Hintern und wenn der Funke vom Trainer auf die Mannschaft aufs Publikum und wieder zurück überspringt, dann ist alles möglich.

Außerdem scheint mir Bayern dieses Jahr so durcheinander wie lange nicht, Dortmund wird wohl wieder kurz vor Schluss seine besten Spieler verlieren und sonst sehe ich keinen Verein, der top aufgestellt in die Saison startet.

Also, ich bleib dabei, wenn einmal alles, aber auch wirklich alles auf Schalke ineinandergreift wird das klappen und die Zeichen standen lange nicht so gut wie jetzt. Auf der anderen Seite ist Schalke natürlich auch Schalke, kann im ersten Spiel ne Packung gegen Leipzig kriegen, dann folgen drei Unentschieden und das Spiel gegen Bayern ist das erste „Endspiel“ für den Trainer und im Winter kommt Tuchel.

Glück auf!

Euern Otto

Wenn ihr einen Kommentar dazu loswerden wollt, haut mich einfach auf Twitter @FensterRentner an oder auf meine Facebookseite Otto Redenkämper. Und ich habe übrigens immer noch ein Legenden-Ruhrpottbuch geschrieben, in dem Fußball auch eine kleine Rolle spielt, das nennt sich „Dat Leben is kein Trallafitti“ und gibt’s unter anderem hier: Otto Redenkämper Amazon.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.