Schalke – (immer noch) Zero Points

Geschrieben von am 27. September 2016 | Abgelegt unter Fussek-Stammtisch

Kinners,

ja kommt ist gut, ich stand an der Kasse und sammel keine Punkte, weil ich Schalker bin, der Steiger hat die rote Laterne in der Hand und das schwarz-gelbe Bienenvolk hat niemals ne Hinrunde auf Platz 18 beendet. Haut mir ab!

Was ich eigentlich sagen wollte, ich bin verdammt stolz auf mein Schalke. Dass wir am Tabellenende so die Ruhe weg haben, das muss uns erst mal einer nachmachen. Und soll ich euch sagen, warum wir so ruhig sind? Weil wir genau wissen, dass Weinzierl der richtige Mann am richtigen Ort ist. Das Einzige, was der braucht, ist Zeit. Und die wird er bekommen.

Ich sag das klipp und klar, von mir aus können wir die Saison auf Platz 15 beenden. Wenn es eine ganze Saison braucht, bis der Trainer die richtige Mischung in der Mannschaft raus hat und zusammen mit Heidel weiß, an welchen Stellen im Sommer nachgebessert werden muss, dann soll es eben so sein.

Denn die Alternative haben wir auf Schalke oft genug erlebt. Was bringt es uns, wenn wir den Trainer feuern, mit irgendeiner Zwischenlösung mit Ach und Krach die Euroliga schaffen und nächste Saison sitzt am ersten Spieltag wieder ein ganz neuer Trainer auf der Bank und alles geht wieder von vorne los.

Nein, diese Saison machen wir alles anders, wir bleiben ruhig, vertrauen unserem Trainer und ich bin mir sicher, am Ende werden wir dafür belohnt.

Glück auf!

Euern Otto

Wenn ihr einen Kommentar dazu loswerden wollt, haut mich einfach auf Twitter @FensterRentner an oder auf meine Facebookseite Otto Redenkämper.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.